"RUIN" Hofgarten-Park, Öhringen (2006)

Im „Hofgarten-Park“ in Öhringen wurde zusammen mit zahlreichen Helfern im Sommer 2006 eine
architektonische Installation errichtet, die nach ihrer Fertigstellung einerseits als autonome Skulptur
funktionierte, zugleich aber in verschiedenen sozialen und kulturellen Funktionen benutzbar war.
Ausgangspunkt dieses Projektes waren die Fotofolien des Projektes „ Von B. nach Ö.“, die zerschnitten,
auf Rahmen aufgezogen und an Containern befestigt wurden.
Das Erscheinungsbild der Architektur erinnerte an romatische Ruinen-Architektur, wie sie auf  Wandmalereien von Johann Christoph Schillinger im Öhringer Rathaus zu sehen sind.

Im Innenraum der Container-Architektur wurde eine Bar, ein Kino und ein Ausstellungsraum eröffnet, in dem sich Jugendliche treffen konnten. Auf einer Bühne vor der „Ruine“ fand über mehrere Wochen ein selbstorganisiertes „Kulturfestival“ statt, bei dem die Jugendlichen ihre kulturellen Ambitionen öffentlich
zeigen konnten.

Copyright: Andreas Mayer-Brennenstuhl. created with WIX.COM

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Vimeo Icon