„ARKADIEN. KÜNSTLER ARBEITEN UMSONST“
Städtische Galerie Wendlingen (2005)

Die Installation besteht aus einem Pavillon ausBaumstämmen und Hartfaserplatten, Liegestuhl,Neonröhren, blaue Acrylglasscheiben, mehrerenToto-Lotto Reklame-Leuchten sowie einemVideomonitor mit Live-Übertragung von Überwachungskamerasin Ski-Gebieten, begleitet vonfröhlicher Volksmusik. Ein Leuchtschild mit dem Text „KÜNSTLER ARBEITEN UMSONST“ vervollständigt die Installation.
Hintergrund des Ausstellungstitels ist der Umstand , dass die Städtische Galerie, in der der Beitrag realisiert wurde, wie zahlreiche andere städtische Galerien wegen Kürzungen im Kulturetat in finanzielle Schwierigkeiten geriet und die notwendigen Einsparungen bei den Künstler-Honoraren tätigen muss.

Copyright: Andreas Mayer-Brennenstuhl. created with WIX.COM

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Vimeo Icon