Interventionen, Projekte, Kunst im öffentlichen Raum, Ausstellungen und Ausstellungsbeiträge

(Auswahl seit 2010)

 

2019

"BIBLIOTHEK DER AKADEMIE FÜR TRANSFORMATIONS-KOMPETENZ" Installation auf der BUGA (Heilbronn)

 

2018

"NEUE[S] MUSE[UM]. ÜBER NICHTS HINAUS GEHEN" Künstlerhaus Heilbronn (E)

"STILL. DA." Mehrkanal-Multi-Media-Installation Beitrag zur Langen Nacht der Kultur (Heilbronn)

 

2017

„CAMINO REVOLTA“ Aktion auf dem Jakobsweg rückwärts von Finisterre zum Mont Pelèrin

 

"DIOGENES PROJEKT" Preview Buchpräsentation "KUNST WEITER DENKEN" Atelier Ü14 Stuttgart

 

2016

"VORÜBERGEHEND LEICHT BEWÖLKT“ partizipatives Kunst-am-Bau-Projekt für die Kinder- und Jugend-

Psychiatrie Klinikum Christophsbad, Göppingen

 

"GEIST - 0 = GELD [V.V.]" Kunstverein Neuhausen (E)

 

"SPÄTER WOLLEN WIR AUCH ÜBER NICHTS HINAUS GEHEN" Oberwelt e.V. Stuttgart (E)

 

2015

"HIRSCHGANG. EINE RÜCKFÜHRUNG" Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Reihe Querungen Kollaboration mit SOUP (Stuttgarter Observatorium Urbaner Phänomene)

 

"AUTONOME HIRSCHWERKSTATT" Beitrag zu "AKTIONSRAUM" WKV Stuttgart

 

"WHITE SPACE / BLACK SQUARE“ SCHAURAUM Nürtingen (E)

 

"FUCKOSHIMA (NON AMOUR)" Beitrag zu "deluxe" "Konschthaus beim Engel" Luxembourg

 

"SCOUT (PROTOTYP)" Fluchtwegmarkierung und Ausstellung eines Kaninchens, Abschiedsausstellung

an der ehemaligen HKT Nürtingen

 

"MEHR NICHTWISSEN ALS BASIS" Präsentation des nn-institutes im Rotebühl- Zentrum Stuttgart

 

2014

„TO REWRITE THE MODERN“ Beitrag zu „ADVANCE THROUGH RETREAT“ Rockbund Art Museum, Shanghai (China)

 

„PRÄLIMINARIEN FÜR DIE TRANSFORMATION ALLER VERHÄLTNISSE AUS DEM GEIST DER UNVERSÖHNLICHKEIT DER KUNST“ Beitrag zu „ DIE VERNUNFT DES WAHNSINNS“ Oberwelt e.V. Stuttgart

 

„INTERPASSIVE VIDEO-WERKSTATT“ Beitrag zu „Just-Episoden“Kunstraum Calwer-Passage Stuttgart (Kollaboration SOUP (Stuttgarter Observatorium Urbaner Phänomene)

 

„TITANIC LOOP“ Beitrag zum internationalen Tag des Klimawandels. Öffentlicher Raum, Heilbronn

 

2013

„STEHENDE DEMONSTRATION“ Beitrag zu „citizen art days“ Markthalle 9 Berlin Kreuzberg

(Kooperation mit Christiane ten Hoevel / transition art projects)

 

„PAVILLON MEMORIAL“ Beitrag zu „ENDSTATION MAGISTRALIEN““ Kunstverein Nürtingen,

(Kollaboration SOUP (Stuttgarter Observatorium Urbaner Phänomene)

 

„DIALOG VERSUCH“ Beitrag zu „Das Antlitz!“ Württembergischer Kunstverein Stuttgart

 

„MOBILE PROJEKTIONSEINHEIT“ Beitrag zu „DOPPELBOCK“, Kunstverein Gästezimmer / Kunstverein Neuhausen

 

„HÖLDERLIN HEULT“ temporäre schwimmende Skulptur auf dem Neckar in der Hölderlinstadt Nürtingen

 

„TITANIC LOOP“ Beitrag zu SOFA (Stuttgart Open Fair), öffentl. Raum, Stuttgart

 

2012

„SYSTEM ERROR RESET“ Beitrag zu „hoffen(t)lich“ Shedhalle Tübingen / Luftraum Kassel Eröffnung

documeta 13

 

„LIMINAL RESPECT“ Beitrag zu „72 hour urban action“ Kunstverein Wagenhallen Stuttgart

(Kooperation mit Christiane ten Hoevel, Klaus Pfaffenzeller sowie Studierenden der FHKunst Arnstadt)

 

„FIRE!“ Beitrag zu „Friendly Fire“ Kunstraum Karlskaserne Ludwigsburg

 

„UNSERE PLATTFORM“ öffentliches Gesprächsformat auf der Skulpturen-Plattform des WKV Stuttgart

 

2011

„…UND JETZT: EIN SATZ HEISSE OHREN“ Kunstraum tearoom: nu concepts (Stuttgart) (E)

 

„UNSER PAVILLON“ Plattform für politische und kulturelle Aktivitäten im besetzten Schlossgarten Stuttgart

Kooperation mit zahlreichen Aktivist_innen des S21-Widerstandes, supported by SOUP

 

„PARTIHIHIZIPATION“ sowie „UNSER PAVILLON ALS CAMERA OBSCURA“

Beitrag zur SOUP-Präsentation „BÜRGER.MACHT.STAAT“ an der Zeppelin-University (Friedrichshafen)

 

„KANT UM DIE OHREN HAUEN“ Installation und Performance im kleinen Sitzungssaal Rathaus Stuttgart

 

„RUIN-DISPLAY“ Ausstellungsdisplay für die Oberwelt -Präsentation auf der Messe „UND“ Karlsruhe

 

2010

„AKAS_ AKADEMIE. INSTITUT ZUR OPTIMIERUNG PERMANENT TRANSITORISCHER PROZESSE“

Beitrag zu „KUNST UND GESELLSCHAFT“ Württembergischer Kunstverein Stuttgart

 

„ZEITPUNKT“ Kontextbezogene Installation auf der Landesgartenschau Villingen- Schwenningen

 

„ZONE DER VERSCHWENDUNG“ Beitrag zum Kongress „KUNST DES WIRTSCHAFTENS“

Akademie Heiligenfeld Bad Kissingen (Kooperation mit Studierenden der HKT Nürtingen)

Copyright: Andreas Mayer-Brennenstuhl. created with WIX.COM

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Vimeo Icon